Frühlingsgedichte

Frühlingsgedichte – Frühling – Gedichte – Gedicht – Lyrik – Poesie

Posts Tagged ‘Blüten

Horst Engel: Myosotis

with 2 comments

Vergissmeinnicht - Myosotis

Vergissmeinnicht - Myosotis


Gedicht – Blumen – Blüten – Pflanzen – Blumengedicht – Pflanzengedicht – Natur – Naturgedicht – Vergissmeinnicht – Myosotis – blaue Blüten – Frühlingsblumen – Frühlingsgedicht – Frühlingslyrik – Wiesenblumen – Wildpflanzen


Vergissmeinnicht
Myosotis

Es stand an eines Waldes Rand,
sie war so zierlich klein,
es war den meisten unbekannt,
sie blieb so lang allein.

Dann, eines Tags, ward es entdeckt
sie fand der Liebe Halt.
Es war nicht mehr am Wald versteckt
ihr war nun nicht mehr kalt.

Doch hat der Sturm ihm Leid gebracht
und sie verließ ihr Licht.
Es wünschte ihr bei bei Tag und Nacht
Ein Leben lang

Vergissmeinnicht

© Horst Engel


***
Das Foto entstand am 10. Mai 2010 auf der Sulzbachtalaue in Dudweiler.
***

Buchtipp:
Patricia Koelle: Alles voller Himmel
Patricia Koelle
Alles voller Himmel
Roman

***

Advertisements

Horst Engel: Haiku Frühlingsweiß

leave a comment »

Blüten April Kirschblüten

Haiku – Frühlingshaiku – Frühlingsblüten – Kirschblüten – Blüten – Frühling

Frühlingsweiß – Haiku
© Horst Engel

Ob diese Blüten
des Frühlings Kirschblüten sind
zeigt erst der Sommer.

***

Von Horst Engel wurden verschiedene Limericks veröffentlicht in dem Buch
Hundert haarige Limericks

Hundert haarige Limericks

***

Heidrun Gemähling: Belebte Sinne

leave a comment »

Rostfarbiger Dickkopffalter Wiesen-Flockenblume

Belebte Sinne
© Heidrun Gemähling

Frisches Grün
durchdringt
die Augen
Seelen
tauchen
in neuen Glanz
Sinne wiegen sich
im Rausch der Wonne
erleben des Frühlings
Werden.

***

Copyrighthinweis: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weiterverbreitung jeglicher Art nur mit Zustimmung des Autors/Verlags.

Besuchen Sie auch unsere umfangreiche Gedichte-Seite

***

Und ein Lesetipp für die bevorstehende heiße Jahreszeit
Erzähl mir was von Afrika

Erzähl mir was von Afrika

***

Silvia Friedrich: Lenz

leave a comment »

Flotter Dreier

Lenz
© Silvia Friedrich

Wenn Pferde mit den Schweifen schwänzeln,
Müllmänner bei der Arbeit tänzeln.

Wenn Käfer brummen pausenlos,
die Käferin, sie lockt im Moos.

Wenn Hunde wedeln ganz kokette
mit ihren Ruten um die Wette.

Wenn Igel ihre Stacheln spreizen,
die Pollen rieseln in den Sand,
die Mädchen Männeraugen reizen,
dann ist es Frühling hier im Land.

***

Silvia Friedrichs Kurzgeschichte „Fontane sagte nichts dazu“ erschien in dem Buch

Mauerstücke

Mauerstücke – Erinnerungsgeschichten
Hrsg. Bettina Buske und Patricia Koelle

***

Besuchen Sie auch unsere umfangreiche Gedichte-Seite

***

Written by Ronald

14. Juni 2009 at 11:37

Ingrid Linnenberger: Endlich!

leave a comment »

Frühling Blüte Insekt

Endlich!
© Ingrid Linnenberger

Blütenduft und Sonnenlicht,
offene Fenster, weite Sicht.
Wäsche jubelt an der Leine,
Eidechsen sonnen sich auf Steinen.
Sehr früh am Morgen Vögel singen,
Bienen fleißig Nektar bringen,
Wiesen grün und Baum sich räkelt,
auf der Bank Martina häkelt,
Nachbar fröhlich Rasen mäht,
in die Erde Saat einsät …
dann ist endlich Frühlingszeit!

Copyrighthinweis: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Weiterverbreitung jeglicher Art nur mit Zustimmung des Autors/Verlags.

***

Written by Ronald

24. Mai 2009 at 16:07