Frühlingsgedichte

Frühlingsgedichte – Frühling – Gedichte – Gedicht – Lyrik – Poesie

Posts Tagged ‘Naturlyrik

Manfred Schröder: Frühlingsauferstehn

leave a comment »

Frühlingsauferstehn
© Manfred Schröder

Der Winter ist gegangen
und laue Winde wehn.
Die ersten Vöglein sangen,
das Frühlingsauferstehn!

Auch ich hab mich erhoben,
reib mir die Augen klar.
Auch ich will danken, loben,
mit der Vogelschar!

***

Written by Ronald

5. März 2010 at 14:26

Martina Decker: Pusteblume

leave a comment »

Pusteblume Löwenzahn

Pusteblume
© Martina Decker

Ein weißer Schopf
sehr ausgedünnt
als Zeichen uns:
die Zeit verrinnt!

Stand kürzlich noch
in strahlend Gelb
auf vielen Wiesen
dieser Welt.

Nun bläst der Wind
den Samen fort,
verstreut ihn weit
zu andrem Ort.

Und dort, wohin er fällt,
erfreut er nächstes Jahr
uns wieder – strahlend Gelb!


*** Hier gibt es noch mehr Pusteblumengedichte.

***

Limericks von Martina Decker gibt es in dem Buch
Hundert haarige Limericks
Hundert haarige Limericks

***